fbpx

Mein Name ist Anton Lehmann, ich habe an der John F. Kennedy Universität in Orinda, Kalifornien, Parapsychologie studiert. Ich berate seit 39 Jahren als Lebensberater und Hellseher und wurde von meinen Klienten immer wieder gefragt, ob und wie man eine solche Fähigkeit der außersinnlichen Wahrnehmung (ASW) entwickeln kann. Die Antwort lautet „Ja“, man kann diese Technik, die ich in diesem Lehrgang vorstellen werde lernen, wie man alles andere im Leben auch erlernen kann. Dieser ungewöhnlicher Kurs gibt meine 39 jährige Erfahrung mit diesem Thema wieder. Er wird Ihnen helfen, Ihr Bemühen, die außersinnlichen Wahrnehmungen (ASW) unter Kontrolle zu bringen und sie als einen neuen Sinn (Sechsten Sinn) so weit zu entwickeln, dass man sie in der Praxis verwenden kann.

Immer wieder hören wir, dass der Mensch nur einen Bruchteil seiner geistigen Fähigkeit nutzt und er die Möglichkeiten seines Gehirn bei weiten nicht ausschöpft. Die Aktivierung neuer Begabungen und verborgenen Fähigkeiten des menschlichen Geistes ist ganz gewiss kein Nachteil. Mit einem sechsten Sinn, also einen mehr als die bisherigen bekannten fünf Sinne, sind Sie einfach besser für Ihre alltäglichen Aufgaben gerüstet. Wie viel besser können Sie sich vielleicht vorstellen, wenn Sie sich einen Sinn wegdenken. Wie würde es Ihnen z.B. gehen, wenn Sie blind wären? Sie würden so ziemlich alles tun, um diesen Sinn wieder zu erlangen.

Sie sollten bei Ihrem „sechsten“ Sinn ebenfalls alles unternehmen, um ihn zu entwickeln, da er Ihnen sehr gute Dienste leisten würde. Mit einem Sinn mehr ist man qualitativer, kann man mehr leisten und hat mehr Lebensqualität. Eine Fülle von neuen Möglichkeiten würde sich Ihnen eröffnen.